Die neue Inszenierung von Jörg Behr unter musikalischer Leitung von GMD Laurent Wagner findet am 29. November um 19.30 Uhr im Theater Gera statt.

Im Zentrum der Oper von Giuseppe Verdi (1813-1901), deren Uraufführung 1859 in Rom stattfand, steht eine heimliche Liebesbeziehung zwischen Graf Riccardo und Amelie, der Gemahlin seines besten Freundes und Sekretärs Renato. Noch unwissend von dem Verhältnis der beiden, warnt dieser Riccardo vor einer politisch motivierten Verschwörung gegen ihn. Als man dem Grafen von der Wahrsagerin Madame Ulrica erzählt, die der Hexerei beschuldigt wurde und verbannt werden soll, beschließt er, sich selbst zu überzeugen, und stattet ihr einen heimlichen Besuch ab, um sie nach seinem Schicksal zu befragen.

Weitere Vorstellungen im Theater Gera:
So. 01.12.2019, 14.30 Uhr
Fr. 27.12.2019, 19.30 Uhr
So. 15.03.2020, 14.30 Uhr

Vorstellungen im Theaterzelt Altenburg:
So. 24.05.2020, 18.00 Uhr (Premiere)
Fr. 05.06.2020, 19.30 Uhr

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg),

online unter www.theater-altenburg-gera.de sowie an allen eventim-Vorverkaufsstellen.