Die Energieversorgung Gera GmbH (EGG) ist seit fast 30 Jahren ein zuverlässiger Anbieter für Strom, Gas und Fernwärme. Neben der enormen Bandbreite an Dienstleistungen für über 70.000 Kunden engagiert sich die EGG jedoch auch in turbulenten Zeiten wie diesen mit tatkräftiger Dynamik.

Da momentan besonders Vereine, Kulturschaffende, Unternehmer und anderweitig Engagierte aus Gera und der umgebenden Region vor extreme Hürden gestellt werden, wurde nun die Aktion „Gemeinsam gegen die Corona-Krise“ auf der Online-Plattform „Gera Crowd“ ins Leben gerufen.

Die kommunale Crowdfunding-Aktion bietet allen in Not geratenen Unternehmen und Projekten die Möglichkeit, durch finanzielle Unterstützung wieder Fuß zu fassen. Bereits kleine Spenden ab einem Euro können Großes bewirken und bedeuten eine enorme Entlastung für Betroffene.

Ganz nach der Devise: „Gemeinsam für Gera!“

Um die Initiative mit zusätzlicher Dynamik zu unterstützen, entschloss sich die EGG zu einer großzügigen Vervierfachung des Fördertopfes auf 2000 Euro und motiviert die Bevölkerung mit zusätzlichen Spenden-Boni:

Pro eingereichte Spende ab einem Wert von 10 Euro gibt das Unternehmen jeweils 20 Euro aus dem hauseigenen Fördertopf dazu. Dieses System ist momentan für eine Laufzeit von mindestens zwei Monaten angedacht, jedoch soll je nach Entwicklungsstand der aktuellen Situation eine mögliche Verlängerung stattfinden. Während des gesamten Aktionszeitraumes steht diese Plattform für sämtliche Projekte offen, die unabhängig von der Gemeinnützigkeit des Vorhabens Hilfe benötigen.

Auch EGG Geschäftsführer André Grieser meldete sich bereits zu Wort und bestätigte:

„Unsere Gera Crowd steht in der Krise allen offen: Wer Hilfe sucht, kann das auf unserer Plattform zeigen. Wer helfen will, kann das unproblematisch tun. Dabei gilt natürlich auch weiterhin: Viele kleine Beträge können Großes bewirken!“

Die Crowdfunding Aktion wird durch das sichere, faire und vor allem transparente Vorgehen der EGG garantiert, sodass alle freiwilligen Spender mit einem guten Gewissen auch Gutes vollbringen können.

Wer darüber hinaus etwas mehr Aufmerksamkeit für dieses Projekt ermöglichen will, kann diesen Beitrag gern mit Freunden, Bekannten und der Familie teilen.

Wie heißt es so schön? Sharing is Caring.

Weitere Informationen rund um das Thema „Gera Crowd“ und Co. sind unter www.gera-crowd.de zu finden.